Buchs Northstars Logo
 
 

  Home
Verein
Spieler
Matchdaten
Skorerliste
Matchberichte
Fotogalerie
Links
 


6:4 Sieg gegen dezimierte Dolphins

Matchbericht
So. 08.03.2020
Horgner Dolphins vs. Buchs Northstars, Trainingshalle Zug
4:6 (3:2/1:2/0:2)

Tore: Kägi, Kobler, Thomas Langmeier, Schneebeli, Von Dach, Wiesli
Assists: Stefan Langmeier 2x, Camenzind, Kobler, Schneebeli
Strafen: Camenzind 2x, Kobler 2x, Von Dach, Wiesli

Nach der 6:2 Niederlage von vergangenem Dienstag, wollten die Northstars das zweitletzte Meisterschaftsspiel unbedingt siegreich gestalten. Dafür sprach, dass die Horgner lediglich mit sechs Feldspielern antraten.
Die Buchser legten stark los und setzten die Dolphins von Beginn an unter Druck. Es dauerte denn auch nicht lange, bis zuerst Wiesli mit einem platzierten Weitschuss und kurz darauf Schneebeli in Unterzahl zur 2:0 Führung aus Sicht der Northstars einnetzten. Diese frühe Führung verleitete die Buchser dazu das Tempo rauszunehmen und der Schlendrian schlich sich ein, was die Horgner innert weniger Minuten zu drei Treffern ausnützten und so das Spiel bis zur ersten Pause drehten.
Auch zu Beginn des Mittelabschnitts taten sich die Buchser schwer, die sechs Dolphins gebührend unter Druck zu setzen und es waren einige Paraden von Torhüter Mäcke notwendig, um nicht weiter in Rückstand zu geraten. Mit Fortdauer des Spiels fanden die Gäste aber wieder besser ins Spiel und die Torchancen häuften sich. Mit einem Schlenzer aus dem Slot, gelang schliesslich Von Dach der hochverdiente 3:3 Ausgleich. Kurze Zeit später schoss Verteidiger Thomas Langmeier die Buchser wieder in Front. Die Führung konnten die Northstars allerdings nicht in die Pause mitnehmen. Kurz vor der zweiten Pause gelang den Gastgebern nach einem wilden Gestocher vor und über Torhüter Mäcke der erneute Ausgleich.
Im letzten Abschnitt zahlten die Horgner dann zusehends Tribut für ihre Unterbesetzung und die Entlastungsangriffe wurden seltener. Die Northstars taten sich aber trotz deutlich mehr Spielanteilen schwer den Führungstreffer zu erzielen. Nach etwas mehr als der Hälfte des 3. Drittels war es schliesslich Kägi der seine Einsamkeit mitten im Slot souverän ausnützte und zum erlösenden 5:4 Einschoss. Wenige Minuten vor Spielende gelang schliesslich Topscorer Kobler nach zuvor etlichen gescheiterten Versuchen (unter anderem ein aberkanntes Tor) doch noch der Treffer zum 6:4 Schlussstand.
Fazit, die Northstars wankten, aber fielen nicht.

Zum letzten Meisterschaftsspiel treten die Northstars kommenden Sonntag 15.03.2020 um 18:45 in der Eishalle Erlen Dielsdorf gegen den HC Thunder Wädenswil an.

Die Northstars freuen sich auf hoffentlich zahlreiche Fan-Unterstützung. 2ter Sieg gegen den EHC Einsiedeln innert Wochenfrist

Matchbericht

Sonntag, 04.10.2020 / Sportanlage Erlen Dielsdorf
EHC Buchs Northstars vs. EHC Einsiedeln 4:3 (2:1 / 0:1 / 2:1)



Zum Rückspiel gegen den EHC Einsiedeln, dem 2. Vorbereitungsspiel der Saison 2020/2021 konnte Captain Fischer auf insgesamt 12 Feldspieler zurückgreifen. Im Tor stand natürlich wiederum Markus “Sackmesser” Langmeier.

Die Gäste aus der Innerschweiz sannen auf Revanche. Vor Wochenfrist wurden sie in Bäretswil gleich mit 8:3 vom Eis geschickt und wollten dies natürlich nicht auf sich sitzen lassen. Getreu dem Motto «viel hilft viel» rüsteten sie nochmals auf und traten mit sagenhaften 20 Feldspieler und 2 Torhütern die Reise in’s Zürcher Unterland an.

Nach einem kurzen Abtasten und einigen ersten Torabschlüssen war es schliesslich Ganz der von einem Abpraller vor dem Gäste-Tor profitieren konnte und die Buchser in Führung brachte. Die Gäste waren aber keineswegs unterlegen und hatten ihrerseits einige gelungene Aktionen, vorerst aber nicht von Erfolg gekrönt. Für die Northstars kam es sogar noch besser als von Dach einen weiteren Abpraller im Gehäuse der Gäste unterbrachte und die Führung ausbauen konnte. Kurz vor Drittelsende kamen dann auch die zum Torerfolg, sie spielten die Hintermannschaft der Furttaler gekonnt aus und trafen um Anschluss. Die knappe (aber verdiente) Führung der Northstars hatte auch zur ersten Sirene bestand.

Im Mitteldrittel intensivierten die Gäste ihre Offensivbemühungen und erarbeiteten sich einige gute Torchancen. So wurde der Ausgleich nach wenigen Minuten bereits Tatasche. Die Northstars kämpften sich aber in’s Spiel zurück und Camenzind traf etwa bei Spielhälfte zur erneuten Führung. In der Folge nahmen die Gastgeber einige dumme Strafen und brachten die Gäste so in’s Spiel zurück. Mit vollem Einsatz, etwas Glück und einem sackstarken Keeper Mäcke Langmeier kamen die Buchser aber vorderhand um einen weiteren Gegentreffer herum.

Im letzten Drittel warf der EHC Einsiedeln nochmals alles in die Waagschale. Die Northstars hielten aber dagegen und wollten sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen lassen. Eine der weniger werdenden Offensiv-Aktionen schlossen die Furttaler erfolgreich ab, der Torschütze des vierten Treffers ist dem Schreiberling leider entfallen, so oder so bauten die Buchser ihren Vorsprung wieder auf 2 Tore aus. Die Zeit verstrich und der erneute Anschlusstreffer sorgte für spannende Schlussminuten. Am Ende brachten die Northstars das Ergebnis (mehr oder weniger stilsicher) nach Hause.



Lineup Northstars: Tor: Markus Langmeier

Defense: Stefan Langmeier, Thomas Langmeier, Mathias Fischer, Sascha Wiesli

Offense: Dominic Kägi, Joel von Dach, Pascal Füglistaler, Silvio Huwyler, Cedric Kobler, Tobias Camenzind, Mischa Schneebeli, Philipp Ganz



Matchbericht

Sonntag, 04.10.2020 / Sportanlage Erlen Dielsdorf
EHC Buchs Northstars vs. EHC Einsiedeln4:3 (2:1 / 0:1 / 2:1)



Zum Rückspiel gegen den EHC Einsiedeln, dem 2. Vorbereitungsspiel der Saison 2020/2021 konnte Captain Fischer auf insgesamt 12 Feldspieler zurückgreifen. Im Tor stand natürlich wiederum Markus “Sackmesser” Langmeier.

Die Gäste aus der Innerschweiz sannen auf Revanche. Vor Wochenfrist wurden sie in Bäretswil gleich mit 8:3 vom Eis geschickt und wollten dies natürlich nicht auf sich sitzen lassen. Getreu dem Motto «viel hilft viel» rüsteten sie nochmals auf und traten mit sagenhaften 20 Feldspieler und 2 Torhütern die Reise in’s Zürcher Unterland an.

Nach einem kurzen Abtasten und einigen ersten Torabschlüssen war es schliesslich Ganz der von einem Abpraller vor dem Gäste-Tor profitieren konnte und die Buchser in Führung brachte. Die Gästewaren aber keineswegs unterlegen und hatten ihrerseits einige gelungene Aktionen, vorerst aber nicht von Erfolg gekrönt. Für die Northstars kam es sogar noch besser als von Dach einen weiteren Abpraller im Gehäuse der Gäste unterbrachte und die Führung ausbauen konnte. Kurz vor Drittelsende kamen dann auch die zum Torerfolg, sie spielten die Hintermannschaft der Furttaler gekonnt aus und trafen um Anschluss. Die knappe (aber verdiente) Führung der Northstars hatte auch zur ersten Sirene bestand.

Im Mitteldrittel intensivierten die Gäste ihre Offensivbemühungen und erarbeiteten sich einige gute Torchancen. So wurde der Ausgleich nach wenigen Minuten bereits Tatasche. Die Northstars kämpften sich aber in’s Spiel zurück und Camenzind traf etwa bei Spielhälfte zur erneuten Führung. In der Folge nahmen die Gastgeber einige dumme Strafen und brachten die Gäste so in’s Spiel zurück. Mit vollem Einsatz, etwas Glück und einem sackstarken Keeper Mäcke Langmeier kamen die Buchser aber vorderhand um einen weiteren Gegentreffer herum.

Im letzten Drittel warf der EHC Einsiedeln nochmals alles in die Waagschale. Die Northstars hielten aber dagegen und wollten sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen lassen. Eine der weniger werdenden Offensiv-Aktionen schlossen die Furttaler erfolgreich ab, der Torschütze des vierten Treffers ist dem Schreiberling leider entfallen, so oder so bauten die Buchser ihren Vorsprung wieder auf 2 Tore aus. Die Zeit verstrich und der erneute Anschlusstreffer sorgte für spannende Schlussminuten. Am Ende brachten die Northstars das Ergebnis (mehr oder weniger stilsicher) nach Hause.



Lineup Northstars: Tor: Markus Langmeier

Defense: Stefan Langmeier, Thomas Langmeier, Mathias Fischer, Sascha Wiesli

Offense: Dominic Kägi, Joel von Dach, Pascal Füglistaler, Silvio Huwyler, Cedric Kobler, Tobias Camenzind, Mischa Schneebeli, Philipp Ganz




Archiv
Matchinfos











Ort:
Dielsdorf Datum:
So., 29.11.2020
Zeit:
19:00 Uhr
Gegner:
HC Panthers
Bemerkungen:
Meisterschaft


Sommerpause
Nach dem verfrühten Saisonende aufgrund des Coronavirus harren wir der Dinge die da kommen und hoffen baldmöglichst mit dem Inline-Training beginnen zu können. Bis dahin halten wir uns mit Bierstemmen fit. ;-)
Die Northstars wünschen allen trotzdem einen schönen Sommer.
Bis bald.

Spielplan online
Der Spielplan für die kommende Saison sthet grösstenteils und ist
hier
zu finden.
Die Northstars freuen sich auf die baldige Rückkehr aufs Eis.
Bis bald.